japanische sichel

Die japanische Grassichel

Japanische Grassichel

Die japanische Grassichel (Kama) ist ein beliebtes Werkzeug, wenn man Gras und Pflanzen schneiden möchte. Ein wahrlich nicht einfach zu bedienendes Werkzeug für die Gartenarbeit, das – wenn richtig angewandt – eine wunderbare Hilfe sein kann, doch gilt es beim Einsatz der japanischen Grassichel einiges zu beachten, um sich nicht zu verletzen und effizient bei der Gartenarbeit zu sein.

Wann wird die japanische Grassichel eingesetzt?

Es ist wirklich nicht ganz einfach, doch wenn der Hobbygärtner, mit der Grassichel umzugehen lernt, ist Kama ein wundervolles Garteninstrument. Gerne wird diese handliche Sichel eingesetzt, wenn man hartnäckigen Pflanzen an den Kragen möchte. Zwar wird der Kampf gegen den japanischen Knöterich zum Beispiel schwer zu gewinnen sein, doch ist die Grassichel aus Japan ein gutes Gartentool dagegen. Der Name mag es verraten, aber natürlich ist eine Grassichel auch beim Beschneiden von Gras oder Bambus, so wie bei der Gemüseernte, ein klasse Werkzeug, doch sollte man stets auf die Finger achten, schließlich ist die Grassichel nur dann ein gutes Werkzeug, wenn entsprechend scharf.

Wie einsetzen?

Bitte vorsichtig einsetzten, denn die Sichel aus Japan kommt nur dann zur Wirkung gegen Brennessel und andere Pflanzen und Unkraut, wenn gut mit einem Wetzstein geschliffen und scharf. Für den regelmäßigen Gebrauch der japanischen Sichel sollte man also regelmässig nachschleifen

Die japanische Sichel im Video

In diesem Video sieht man recht gut, wie die Grassichel gut eingesetzt werden kann:

Wie sieht die Sichel aus?

Die japaniche Grassichel erinnert ein wenig an die Sense wie wir sie kennen, dabei besticht die japanische Sichel durch eine gezahnte Klinge und einem massiven Blatt. Die Sichel wird ziehend verwendet, wobei man das Geschnittene mit der anderen Hand festhält.

Wo japanische Grassicheln kaufen?

Die japanische Grassichel auf Amazon kaufen? Kein Problem. Auf Amazon gibt es die japanische Grassichel in verschiedenen Varianten und Ausführungen zu kaufen. Preislich gibt es die Sichel bereits ab unter 20 Euro.

Bestseller Nr. 1
Tomita Hamono Nisaku Edelstahl halbmondförmige Sichel 180mm No.130
  • Einsatzgebiet: für Gartenarbeit und zum Jäten
  • Material: Klinge: Vollständig gehärteter Edelstahl 420J2 (HRC54), Griff: Naturholz (weißgraue Magnolie), unlackiert
  • Da die Sichel zweischneidig ist, ist sie auch für Linkshänder geeignet
  • Klingenbreite: 180 mm
  • Holzgrifflänge: 360 mm
AngebotBestseller Nr. 3
Kerbl 50340 Sensensichel handgeschmiedet
  • Sensensichel zum Mähen von Klee, Kräutern oder Gras
  • mit Holzgriff
  • einzeln geprüft
  • mit Schneidenschutz
  • handgeschmiedet geschliffen