marder im garten

Marder im Garten. Was tun?

Marder im Garten – was können Sie tun?

Marder sind sehr scheue Tiere die mit ihrem niedlichen Gesicht sofort Sympathie für ihr harmloses Äusseres ernten. Aber ist ein Marder im Garten wirklich harmlos? Hier scheiden sich die Geister aber kurz zusammengefasst lässt sich sagen dass ein Marder im Garten gut ist – so lange er dort bleibt. Der kleine Allesfresser ist eine effektive Jagdhilfe und macht sich mit Begeisterung über Schädlinge wie Mäuse und Ratten her, aber wenn er erst einmal Ihren Dachboden erobert hat dann ist es mit der Nachtruhe schnell vorbei. Das ist noch relativ harmlos im Vergleich zu dem Theater das Ihnen blüht wenn der Marder Gefallen an Ihren Kabeln im Auto findet. 

Was zieht den Marder in unsere Gärten

Wenn Sie einen Marder im Garten haben, dann handelt es sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um einen Steinmarder. Diese Marder suchen gerne die Nähe zu Menschen und ihren Häusern da sie hier ideale Lebensbedingungen finden – vor allem in der Zeit wenn der Nachwuchs und dessen Aufzucht ansteht. Daher zieht es gerade Marder mit Nachwuchs in unsere Dachböden da diese Extraschutz vor Feinden und schlechtem Wetter bieten. Wie viele andere Tiere haben auch Marder unsere Mülleimer und Komposthaufen als bequeme Nahrungsquelle entdeckt. Wenn dann noch gelegentlich Hunde- oder Katzenfutter hinzukommt dann ist es klar warum der Marder sich in unsere Gesellschaft so wohlfühlt. 

Marder Schutz bei Amazon.de


Bestseller Nr. 1
Gardigo Marder-Frei Auto 2er Set | Marderschreck | KFZ Zubehör | Leichter Einbau
  • Vertreibt Marder mittels hoher Töne aus dem Motorraum
  • Energieeffiziente Marderabwehr durch Anschluss an die Autobatterie | Stromverbrauch geringer als Selbstentladestrom
  • Universaler Marderschreck für alle Autos | Leichte Montage
  • Eine Marderscheuche, speziell zum Schutz vor Marderbissen und Tierkot
  • Lieferumfang 2x Gardigo Marder-Frei Auto Artikel-Nr. 78405 mit Installationsanleitung
Bestseller Nr. 2
Kemo 3in1-Marderabwehr M176 für Kfz 12V, wasserdicht (IP 65)
  • Schützen Sie Ihren Motorraum gegen unliebsame "Gäste" • 3-fach wirksam: Mit Elektroschocks, Ultraschallton & Blinklicht • Leichte Montage, wasserfest, kein Eindringen von Staub
  • Marder-Abwehrgerät für den Motorraum • Hochspannungskontaktplatten: 6 Stück, verschiebbar, je ca. 62 x 42 mm • Anschluss an die Autobatterie (Stromaufnahme durchschnittlich unter 5 mA)
  • Wetterfest: IP65 (kein Eindringen von Staub, geschützt gegen Strahlwasser aus jeder Richtung) • Wirksame Hochfrequenz-Töne: 22 kHz +/- 10 %, Abstrahlwinkel 160°, für Menschen i.d.R. nicht hörbar • Maße Grundgerät: ca. 4 x 5 x 7 cm (ohne Kabeleinführung & Befestigungsfüße)
  • 3-fache Wirkung: mit Elektroschock, Ultraschall-Ton und abschreckendem Lichtimpuls • Funktionsanzeige: blinkende LED (ca. alle 5 - 12 Sek.)
  • Sehr einfache Montage: ausführliche deutsche Anleitung liegt bei. Marderscheuche - Außerdem relevant oder passend zu: hochspannungsplättchen, Elektroschocker, Katzenschreck, Abwehrgeräte, Marderwarner, Vertreiber, Katzen, Katze, Auto
Bestseller Nr. 3
Mardersicher Mobil MS12V (Marderschreck mit Ultraschall+Hochspannung)
  • Ultraschall+Hochspannung- CAN und Datenbus geeignet, Abschaltautomatik:
  • aktiviert und deaktiviert sich selbständig-somit ist kein Anschluss an Zündungsplus(Klemme 15)nötig- ständige Funktionskontrolle durch LED´s,
  • Edelstahlsensoren -auch aufrüstbar- Kundenservice per Telefon oder Mail
  • TÜV geprüft und dauer getestet,V4 Edelstahl-dadurch keine Korrosion
  • Frequenzmodulation,wartungsfrei und wasserdicht,ideal für Wohnmobile und Fahrzeuge mit Start-Stop Automatik

Marder identifizieren

Marder sind sehr scheu und ausserdem nachtaktiv. Daher ist es ist nicht leicht die Tiere mit eigenen Augen zu entdecken. Wenn Sie den Verdacht hegen, dass sich ein Marder in Ihrem Garten umtreibt dann lässt sich dieser Verdacht am Einfachsten an seinen Hinterlassenschaften erhärten. Die Exkremente des Marders sind braun bis schwarz, 1-2 cm dick, 8-10 cm lang und an der Spitze gedreht. 

Sanfte Mittel zur Marderabschreckung

Wenn Sie sich sicher sind, dass sich ein Marder in Ihrem Garten angesiedelt hat, dann gibt es einige Massnahmen mit den Sie versuchen können den Marder aus Ihrem Garten zu vertreiben ohne die putzigen Tiere zu verletzen.

  • Wasserstrahler 

Bewegungsmelder mit Ultraschall, Blitzlicht oder Wasserstrahl vermiesen dem Marder schnell die Freude an Ihrem Garten. Diese Abschreckungsmethoden wirken am Besten wenn sie in der Nähe der Laufwege der Marder aufgestellt werden. Diese Laufwege können sie mit etwas ausgestreutem Mehl ermitteln. Inspizieren Sie auch Laub- oder Reisighaufen in Ihrem Garten da sich die Tiere hier tagsüber gerne verstecken. 

  • Abwehrspray

Ähnlich wie Hunde und Katzen mögen auch Marder keine starken Gerüche. Daher wirken Hunde- und Katzensprays auch gegen Marder. 

Neben diesen Abschreckungsmethoden sollten Sie gleichzeitig auch Ihr Haus vor den Eindringlingen schützen, denn hier richtet der Marder den eigentlichen Schaden an.

  • Schlupflöcher schliessen

Untersuchen Sie das Haus sorgfältig auf mögliche Schlupflöcher. Die Tiere schaffen es sich durch die kleinste Zugänge zu zwängen und so reichen schon Öffnungen mit 5 cm Durchmesser aus um den Marder ins Haus zu lassen. Ausserdem können Marder bis zu 2 Meter hoch springen. Sie müssen daher alle Öffnungen verschliessen die die Marder erreichen können. Verschliessen können Sie diese mit Holzbrettern, Maschendraht oder Fertigbeton. 

  • Elektrischer Marderzaun

Marder gelangen gerne über die Regenrinne auf die Dachböden. Mit einem elektrischen Marderzaun können Sie den Zugang zwischen Regenrinne und Dachziegeln schützen

  • Marderabwehrgürtel

Mit diesem Gürtel können Sie Fallrohre und Baumstämme umwickeln über die die Tiere den Zugang finden

  • Bäume zurückschneiden und Rankhilfen kürzen

Bäume die als Sprungbrett für die Marder auf Ihr Dach dienen könnten sollten Sie zurückschneiden. Gleiches gilt für Kletterpflanzen und Rankhilfen auch diese Sprungbretter sollten Sie kürzen

  • Drahtspiralen

Mauern oder Palisaden, die zum Dach führen können Sie mit Drahtspiralen (wie sie zur Vogelabwehr eingesetzt werden) versehen

  • Maschendraht

Öffnungen im Dach sollten Sie mit Maschendraht abdecken 

Auto schützen

Im Garten sind Marder nützlich und im Haus stören sie hauptsächlich die Nachtruhe aber an Ihrem Auto können Sie schwere Schäden anrichten. Marder lieben Kabel und davon gibt es in unseren Autos jede Menge. Mit ihren messerscharfen Zähnen können die kleinen Tiere grosse Schäden durch Kabelbiss, dem sogenannten „Marderfrass“ anrichten. Auch hier gibt es einiges das Sie ausprobieren können

  • Marder-Fernhaltespray 

Diese Sprays können Sie im Fachhandel erwerben. Sprühen Sie den Motorraum Ihres Wagens ein Mal pro Woche damit ein 

  • Anti-Marder-Stäbchen 

Auch diese Stäbchen können Sie im Fachhandel kaufen. Sie werden mit Selbstklebefolie am Motorblock angebracht und müssen alle 4 Wochen erneuert werden

  • Schutzschlauch

Mit diesem Schutzschläuchen können Sie die Kabel überziehen und so vor den scharfen Zähnen der Marder schützen

  • Mardergitter oder Marderschutzteppich

Marder mögen keine unebenen Flächen und so ist diese Abschreckungsmethode sehr effektiv. Es ist ein einfaches Drahtgeflecht auf dem Sie Ihr Auto parken und so vor den Mardern schützen

Lebendfallen

Eine Methode um die Marder loszuwerden ist die Lebendfalle. Aber auch wenn diese Fallen im Fachhandel zu erwerben sind dürfen diese von Privatpersonen nur unter bestimmten Bedingungen angewandt werden. Marder unterliegen dem Jagdrecht und sind streng geschützt. Eine Lebendfalle darf ausschliesslich mit einem Jagdschein und ausserhalb der Schonzeit eingesetzt werden. Das Jagen von Mardern innerhalb der Schonzeit zwischen dem 01.03. und 15.10., wird mit Freiheitsstrafen von bis zu 5 Jahren oder einer Geldbusse geahndet.

Fazit

Wenn Sie Ihr Haus und Ihr Auto vor den Mardern schützen können, dann sind die Tiere ein willkommener Gast im Garten da sie Schädlinge wie Ratten und Mäuse effektiver bekämpfen als jede Hauskatze. Leider sind Marder aber sehr geschickt darin sich Zugang zu Ihrem Haus zu verschaffen und dann ist es mit der Nachtruhe vorbei.

Ähnliche Artikel
Wildschweine vertreiben – den eigenen Garten schonen Wildschweine besuchen immer öfters die Siedlungen von Menschen.
Der Fischreiher - Vielleicht einer der ungeliebtesten Gäste für all jene, die einen Gartenteich ihr
Es war eine schockierende Nachricht als sicher war, was man längst ahnte. Die für uns