was hilft gegen fadenalgen

Was hilft gegen Fadenalgen?

Wie entstehen Fadenalgen?

Nur wer sich wirklich mit Fadenalgen auseinandersetzt, kann sie wirklich effizient bekämpfen. So gibt es bei Fadenalgenproblemen viele Möglichkeiten für die Ursachen und ebenso viele mögliche Arten darauf Einfluss zu nehmen. Das Abfischen der Fadenalgen löst längst nicht die Ursachen und man wird sich nach kurzer Zeit wieder beim Abfischen der Algen vorfinden.

Welche Faktoren fördern Algenwachstum?

Es gibt gleich mehrere Gründe für ein Fadenalgenproblem. In jedem Fall sollte man beim Fachmann die eigenen Wasserwerte prüfen lassen. Vielleicht sind es zum Beispiel folgende Möglichkeiten, die für das Algenproblem im Teich sorgen.

  • direktes Sonnenlicht | sehr warmes Wasser
  • Schadstoffe im Wasser
  • Ungleichgewicht der Nährstoffe | zu viele Nährstoffe
  • Die Sonne

Schadstoffe und Nährstoffe als Ursache für Fadenalgen

Man muss sich das so vorstellen, dass alles, was die Fische bekommen, fast gleichzeitig Nahrung für die Algen bekommt. Denn was aus dem Fisch kommt, gefällt der Alge. Also fast Algendünger vom Feinsten. Die Algenbildung in Teichen ist daher häufig auf Überbestände von Fischen zurückzuführen.

Die Hitze und Sonneneinstrahlung ist ein großes Problem


Sicher weißt du das. Je wärmer es draußen ist, desto mehr Algen breiten sich in Ihrem Teich aus. War der Teich gestern in Topform, übernehmen Algen den Teich schnell. Das ist extrem ärgerlich und kann auch ein echtes Problem für die Fische und das Gleichgewicht im Gartenteich sein. Übrigens sollte auch erwähnt werden, dass Sie mäßig füttern sollten, da Futter, das die Aufmerksamkeit der Fische nicht auf sich zieht, ein guter Freund der Algen ist.

Was hilft wirklich gegen Fadenalgen?

Obwohl Algen natürlich und in Maßen auch nicht zwingend schlimm sind, sind wir aber keine Fadenalgen, deshalb möchten wir Sie hier zeigen, was bedeutet, dass es Fadenalgen gibt. Wenn Sie uns fragen, je natürlicher und nachhaltiger desto besser. Sicher, es wird eine schnelle Hilfe geben, aber Sie können Fadenalgen nachhaltig bekämpfen, wenn Sie die Party dauerhaft verderben. Es sollte gesagt werden, dass wir keine Freunde chemischer Methoden sind. Die Verwendung von Chemie wird das Problem der Verbreitung von filamentösen Algen nicht dauerhaft bekämpfen. Viel wichtiger ist es, dem Teich zu helfen, sein Gleichgewicht wieder herzustellen

Garnelen, Wasserflöhe als natürliche Fadenalgenkiller

Wasserflöhe gegen Fadenalgen

Hmm. Ja wir haben es versucht, doch bevor die Wasserflöhe Algen futtern konnten, waren sie selbst schon Fischfutter. In einem Teich mit weniger Fischen, vielen Versteckmöglichkeiten mag der Wasserfloh ein tolles Mittel gegen Fadenalgen sein. Für uns hat es leider nicht gepasst. Auch wenn uns das die liebste Lösung gewesen wäre, da natürlich!

Garnelen gegen Algen

Erst kürzlich haben wir es mit Amanogarnelen versucht. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Zwar lässt sich die Amanogarnele nicht züchten, da sie hierfür Brackwasser benötigt. Doch ist es wirklich beeindruckend wie sich die kleinen Garnelen über die Algen hermachen.

Schatten schaffen

Wie bereits erwähnt, ist das direkte Sonnenlicht ein Paradies für Algen. Hier sollten Sie über die Lage des Teiches nachdenken oder mehr Schatten spenden. Viele Pflanzen haben eine Art Dach und können somit als Schatten für Schatten verwendet werden. Auf kleinen Teichinseln können sie als Schattenspender gepflanzt werden.

Mit Wasserpflanzen gegen Algen

Sorgen Sie für ausreichende Wasserpflanzen im Teich, denn diese wirken auf natürlich Weise gegen die Fadenalgen, denn sie schnappen sich, was die Fadenalgen zum Überleben brauchen.
Wasserpflanzen sind ein bewährtes Mittel gegen Algen. Sie sorgen für Sauerstoff und Halbschatten. Ein sehr wirksames Mittel.

UVC-Licht vorhanden?

Es gibt Filter und Pumpen mit UVC-Licht, die die Algensporen abtöten sollten. Wir haben es in unserem wirklich nicht sehr tiefen, sonnigen Terrassenteich ausprobiert. Das Ergebnis war ernüchternd, schließlich hat es wirklich nichts für uns getan. Dies sollte keine Kritik am Produkt sein. Ich kann nur sagen, dass es sicherlich eine gute Ergänzung für einen gesunden Teich sein kann, aber als einziger Kämpfer gegen die Fadenalgen für uns keine Lösung.

Salat & Aquaponik kann helfen

Algen benötigen Phosphat und Nitrit und genau das entzieht der Salat im Teich. Auf Youtube finden sich zahlreiche Videos wie ihr Euren Salat am besten im Teich anbaut. Wir haben es getestet und sind einfach nur begeistert. Zusammen mit einem Wassersprudelstein haben unsere Salat und Basilikum – Pflanzen den Algen wirklich große Sorgen bereitet. Wenn man die richtigen Pflanzen nimmt und diese noch schön platziert, sieht das sogar gewollt aus! Unbedingt eine Methode, die man empfehlen kann!

Salz gegen Algen. Bitte mit Vorsicht und Bedacht!

Wir werden uns diesem Thema ausführlich widmen. Viele schwören darauf, aber es gibt viel zu beachten. Bitte unbedingt vor dem Einsatz schlau machen, damit Fische und Teichbewohner nicht zu Schaden kommen. Schliesslich soll es nur den Fadenalgen an den Kragen gehen.

Entfernen per Hand

Hmm naja, zwar verbessert es die Optik für einen Moment. Allerdings sollte man sich um die wirklichen Ursachen für Algenbildung kümmern. Beim Entfernen von Fadenalgen per Hand oder zum Beispiel indem man sie um einen Ast oder Stab wickelt, sollte man beachten, dass Fadenalgen Schutz für viele Kleintiere bieten. Man sollte beim Entfernen also den Tieren, die Möglichkeit geben, in den Teich zurückzukrabbeln. Also die entfernten Algen nicht zu weit weg vom Teich legen für eine Weile!

Mittel gegen Fadenalgen auf Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
AQUASAN Gartenteich Faden-Algenfrei Plus (Beseitigt schnell und stoppt Fadenalgen im Teich. Der Fadenalgen-Entferner, Fadenalgen-Vernichter, Fadenalgen-Mittel), Inhalt:2 kg
  • Wirkt auf einfache Art und Weise gegen übermäßigen Fadenalgenwachstum im Gartenteich
  • Stoppt und beseitigt schnell und einfach Fadenalgenwuchs
  • Verhindert die Fadenalgen- und Algenneubildung
  • Wirkt mit den besonderen AQUASAN Aktiv-Perlen
  • Für alle Fisch-, Koi- und Schwimmteiche
AngebotBestseller Nr. 2
OASE 43139 AquaActiv AlGo Direct Fadenalgenvernichter 500 ml - biologische Teichpflege ideal gegen Fadenalgen im Teich Gartenteich Schwimmteich Fischteich Koiteich
  • FADENALGENFREIER TEICH: Effektiver OASE AquaActiv AlGo Direct Fadenalgenvernichter (500 ml für 10.000 Liter) mit Dosierungshilfe inkl. KH-Schnelltest eignet sich speziell zur gezielten Behandlung von hartnäckigen Fadenalgen im Teich
  • SCHNELL WIRKSAME ALGENBEKÄMPFUNG: Innerhalb weniger Stunden werden langfädige Grünalgen durch das Algenmittel vernichtet - abgestorbene Algenreste werden durch Mikroorganismen abgebaut
  • ANWENDUNG: Den Fadenalgenentferner gezielt & gleichmäßig auf die Algennester aufstreuen und eine Einwirkzeit von bis zu 2 h einplanen. (Bei Bachläufen Pumpe vor der Anwendung abstellen)
  • NATÜRLICHER ZERFALL: Nach Gebrauch zerfällt der Wirkstoff in seine natürlich vorkommenden Bestandteile - das Mittel gegen Fadenalgen ist ungefährlich für Tiere (Vögel, Hunde, Katzen) & Pflanzen
  • NUTZEN: Der Fadenalgenentferner mit Aktivsauerstoff erfordert eine Karbonathärte von mind. 3 °dKH & ist speziell für den Einsatz bei lokal begrenztem Befall im Wasser geeignet.
AngebotBestseller Nr. 3
WFW wasserflora 1 kg Fadenalgen-STOPP Pond - Granulat gegen Fadenalgen im Gartenteich, für 30.000 Liter Teich-Wasser
  • Fadenalgen können sich besonders im Sommer durch das Sonnenlicht explosionsartig im Gartenteich entwickeln und die Wasserpflanzen überwuchern. Fadenalgen im Gartenteich sind lästig und vermehren sich rasant, wenn sie nicht umgehend gestoppt werden.
  • Durch die enzymatische Wirkung von Fadenalgen-STOPP fehlen den Fadenalgen notwendige Nährstoffe - so dass diese nach kurzer Zeit absterben und sich nicht mehr vermehren können. Eine Neubesiedlung wird verhindert. Abgestorbene Algen aus dem Gartenteich und Teichfilter regelmäßig entfernen - einfach mit einem feinen Kescher.
  • Fadenalgen-STOPP ist ein hochwirksames Granulat zur Bekämpfung und Kontrolle von Fadenalgen im Gartenteich - auch für Schwimmteiche geeignet.
  • Das Fadenalgen-STOPP Granulat kann auch 1x im Monat vorbeugend eingesetzt werden.
  • Der Fadenalgenvernichter hilft zuverlässig ohne Kupfer, ist unschädlich für Fische, Wirbellose (z.B. Krebse und Schnecken) sowie Wasserpflanzen.