was tun gegen blattläuse bei zitronen

Zitronenbäume von Blattläusen befreien

Wasser. Ein Wasserbad oder auch Spray gegen die Blattläuse

Wenn der Zitronenbaum und der Behälter klein genug sind, um in ein großes Spülbecken oder eine große Wanne zu passen, oder leicht nach draußen bewegt werden können und das Wetter mild ist, werden die Blattläuse mit einem starken Wasserstrahl von der Pflanze gestoßen. Für den Baum gewiss eine sehr schonende Art, um ihn von den Blattläusen zu befreuen. Je nach Größe des Baums oder Dramatik des Befalls durch die Schädlinge ist diese Art jedoch leider nicht immer umsetzbar und erfolgsversprechend. Blattläuse neigen dazu, sich an den Blattunterseiten anzusammeln, hier gilt es besonders gründlich zu sprühen. . Eine zusätzliche Blattlauskontrolle, die am effektivsten ist, wenn die Schädlingspopulation klein ist und sich in erster Linie auf wenige Blätter konzentriert, ist die manuelle Entfernung dieser stark befallenen Teile oder das physische Zusammenpressen der einzelnen Blattläuse. Dies ist allerdings sehr müssig, wenn der Befall zu stark ist.

Seife gegen Blattläuse

Schildläuse Zitrone

Seifenspray zur Bekämpfung von Blattläusen und anderen Schädlingen kann ebenfalls eine Option sein. Hierzu nimmt man verwendet man ein wenig Seife (!), allerdings ohne Zusatzstoffe und ein Liter Wasser. Das Spray muss beide Seiten und den gesamten Stiel vollständig bedecken. Die Zugabe einer kleinen Menge Pflanzenöl erhöht die Wirksamkeit des Sprays. Auch die Zitronenblätter können durch diese Variante in Mitleidenschaft gezogen werden. Wenn dem so ist, kann man die Seifenlösung nach einer Weile abspülen. Zwei bis drei Wiederholungen dieses Sprays im Abstand von drei Tagen sind ein guter Turnus gegen die Blattläuse. Wenn Blattläuse fortbestehen, wird die Konzentration der Seife leicht erhöht, jedoch nicht so sehr, dass sie Blätter verbrennt, um die Schädlingspopulation einzudämmen.

Blattläuse und andere Schädlinge gehen nur zu gerne an Zitrusbäume. Eine gesunde Pflanze kann dem durchaus gewachsen sein, doch schwächen die Schädlinge die Pflanze zunehmen und in vielen Fällen müssen wir nachhelfen. Hier sind einige Mittel die gegen Blattläuse an Zitronenpflanzen helfen sollten.

Katoffelstärke als Mittel

Ein Spray, das aus Kartoffelstärkedextrin und Wasser besteht, bildet auf Blättern eine klebrige Falle, einen Film, der die Blattläuse hängen bleiben lässt. Übrigens:

Extrakte und Dinge, die Blattläuse nicht mögen

  • Jalapenopulver
  • Kaffee
  • Alkohol
  • Nikotin
  • Cayennepfeffer
  • Knoblauch
  • Minze
  • Zwiebeln
  • Alkohol
  • Öl

Die Ursachen für den Blattlausbefall nicht vergessen!

Durch das Entfernen potenzieller Blattlausquellen wie in der Nähe befindlicher Unkräuter oder anderer Zimmerpflanzen, durch das Sieben in der Nähe von Fenstern, Lüftungsöffnungen oder Türen und das regelmäßige Abspülen der Pflanze oder wenn sie saisonal in Innenräumen bewegt wird, lässt sich die Chance eines neuerlichen Befalls minimieren. Man sollte den Zitronenbaum mit ausreichend Wasser und viel Sonnenlicht versorgen, damit sie sich erholen kann. Zunächst zu viel Dünger kann eher kontraproduktiv sein.

Die besten Mittel gegen Blattläuse bei Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
COMPO Schädlings-frei plus AF, Insektizid gegen Schädlinge an Zierpflanzen, Gemüse und Obst, Effektiv Blattläuse bekämpfen, Anwendungsfertig, 500 ml
  • Hochwirksames, nicht bienengefährliches Mittel zur Bekämpfung von saugenden Insekten wie Blattläusen, Schildläusen sowie Woll- und Schmierläusen, Spinnmilben, Thripsen, Weißen Fliegen und Zikaden, Ideal für alle Zierpflanzen, Kernobst und Kohlrabi
  • Einfach und effektiv: Zuverlässige und schnelle Befreiung von Schädlingen, Gut pflanzenverträglich, Für den ökologischen Landbau geeignet
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßiges Besprühen der befallenen Pflanzen bis zur sichtbaren Benetzung, Spritzungen in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden, Angaben zur Aufwandsmenge auf Verpackungsrückseite
  • Anwendungsfertiges Produkt, Gebrauch nur in voller, zugelassener Konzentration, Nicht bienengefährlich, Kühle, trockene und frostfreie Lagerung in Originalverpackung, Entsorgung der leeren Verpackung in der Wertstoffsammlung
  • Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Bestseller Nr. 2
Plantura Siebenpunkt-Marienkäfer gegen Blattläuse, wirksam & nachhaltig, 10 Nützlinge
  • Plantura Siebenpunkt-Marienkäfer der Art Coccinella septempunctata zur natürlichen und zuverlässigen Bekämpfung aller Blattlausarten und deren Eier
  • Erwachsene Siebenpunkt-Marienkäfer, die sofort nach Ausbringung Blattläuse fressen (pro Tag bis zu 150)
  • Vielseitig einsetzbar an allen Pflanzen in Innenräumen, Wintergärten, Gewächshäusern sowie an geschützten Stellen im Garten oder auf dem Balkon
  • Lieferung von 10 adulten Siebenpunkt-Marienkäfern in einer Box; unbedenklich für Menschen und Haustiere
  • Bestellungen bis Montag um 23:59 Uhr werden am Mittwoch oder Donnerstag produktionsfrisch verschickt, spätere Bestellungen in der Folgewoche
Bestseller Nr. 3
Novo Nem® Florfliegenlarven 500 Stück in Pappwabe gegen Blattläuse, Spinnmilben, Thrips, Wollläuse u. a.
  • Die Florfliegenlarve (Chrysoperla carnea) ist der natürliche Feind von Blattläusen, Spinnmilben, Thrips, Woll- und Schmierläusen und kleine Raupen.
  • Lieferung in Pappwabe: Die Larven (500 St.) werden in einer Pappwabe geliefert, deren Zellen mit je einer Florfliegenlarve und einem Futtervorrat bestückt sind. Dies ist notwendig, damit sich die räuberischen Larven nicht während des Transportes gegenseitig auffressen.
  • Einfache Ausbringung: Die Ausbringung erfolgt durch das ausklopfen der Waben über den Pflanzenbestand.
  • Innen und außen einsetzbar: Die Larven werden bereits ab 12°C aktiv. Die Einsatztemperatur sollte zwischen 12 – 30°C liegen.
  • Sehr effizient: Eine einzelne Larve kann bis zur Verpuppung bis zu 500 Blattläuse vertilgen.